Vereinsgeschichte

Am 07.05.1986 konnte die Gemeinde Schlaitdorf,

ein kleiner Ort im schwäbischen Neckartal

am Rande des Landkreis Esslingen in

Baden - Württemberg / Deutschland gelegen,
mit Stolz auf die Gründung

eines neuen Vereines blicken,
denn an diesem Tag fand die

Gründungsversammlung der Musikfreunde Schlaitdorf statt.

 

Etwas später erfolgte dann die

Namensergänzung " e.V. "

Die Gründung des Vereins erfolgte hauptsächlich

mit Jugendlichen aus der Umgebung,

zu der sich nach und nach immer mehr

" gestandene " Musiker gesellten.
Mit dieser Besetzung war schon im frühen Stadium

die Basis für eine Big-Band

mit einem eigencharakteristischen Sound geschaffen.

Durch den Fleiß alles Musiker konnten die ersten Auftritte und
Konzerte schon ein Jahr später stattfinden.
Ungefähr zur gleichen Zeit wurde ein gemischter Chor, hauptsächlich von
Eltern der jungen Musiker, gegründet.

Die MfS Big-Band zusammen - mit und ohne Chor - konnte in den letzten
26 Jahren bei vielen Veranstaltungen auftreten.


Diese waren unter anderem:
- Neujahrsempfang der Landesregierung BW
- Kurpark Bad Cannstatt und Bad Urach
- K3N in Nürtingen

- bei der Firma DataGroup in Pliezhausen
- Freilichtmuseum Beuren

- Burg Hohenneuffen

- Benefizkonzert VDK Bempflingen

 

und bei vielen weiteren Firmen und Vereinen in unserer näheren und
weiteren Umgebung.


Aufgrund personaltechnischer Gründe,

gab der Chor am Jahreskonzert 2011
sein letztes offizielles aktives Debüt.
Jedoch untersützen die ehemaligen

Sängerinnen und Sänger den Verein,

worauf dieser sehr Stolz sein kann,

weiterhin tatkräftig bei allen Aktivitäten.
 

Bernd Völter leitete zu seinem Abschiedskonzert als Bandleader zum letzten Mal die Band am 17.05.2014.

 

Seit Herbst 2015 tritt die Band unter der Leitung von Christian Mück auf.